Mineralstoff-, Spurenelement- und Schwermetallmessung mittels Spektralphotometrie

Spektralphotometrie mit dem OligoScan

Der OligoScan ist ein Diagnostik-Instrument, dass über die Haut die Menge der Spurenelemente, Mineralstoffe und Schwermetalle misst. Es handelt sich hierbei um eine quantitative Analyse, bei der mittels eines gebündelten Lichtstrahls Absorptionsgrad sowie optische Dichte einer chemischen Substanz gemessen werden. Jede chemische Komponente absorbiert und reflektiert dabei Licht auf einem bestimmten Wellenlängenbereich ("lambert-beersches Gesetz").

Die optmische Messung erfolgt völlig schmerzfrei über die Haut der Handinnenfläche und liefert in Sekundenschnelle und unter Berücksichtigung von Körpergröße, Gewicht, Alter und Blutgruppe exakte Ergebnisse, die die Versorgung der Zellen widerspiegelt. Die Analyse umfasst die Messung von Mängeln wie auch Überschüssen folgender 20 Mineralien und Spurenelemente:

  • Kalzium
  • Magnesium
  • Phosphor
  • Natrium
  • Kalium
  • Eisen
  • Selen
  • Zink
  • Kupfer
  • Chrom
  • Mangan
  • Silizium
  • Jod
  • Schwefel
  • Lithium
  • Vanadium
  • Bor
  • Germanium
  • Cobalt
  • Molybdän

Schwermetallmessung im Körpergewebe

Laut WHO werden 70-80% aller chronischen Erkrankungen durch Schwermetalle verursacht oder verstärkt. Da sich giftige Schwermetalle im Körpergewebe ablagern, macht eine Blutanalyse nur im Falle einer akuten Vergiftung Sinn. Der OligoScan misst folgende Schwermetalle im Körpergewebe:

  • Aluminium
  • Arsen
  • Quecksilber
  • Cadmium
  • Blei
  • Silber
  • Antimon
  • Berrylium
  • Barium
  • Wismuth
  • Platin
  • Nickel
  • Thallium
  • Thorium

Anhand der gemessenen Mineralstoffe und Spurenelemente errechnet der OligoScan Ihre individuelle Gesamtbelastung mit toxischen Metallen, oxidativem Stress, Ihre Allergie-& Diebetes-Neigung und Übersäuerung sowie die enzymatische Versorgung, Bindegewebsregeneration, Stoffwechselfunktion, Immunsystem, kognitive Funktion, Hormonstatus und die Funktion von Herz-Kreislauf- sowie Ihres Nervensystems.

Zurück